GFI veröffentlicht Studie zu „unlauteren Finanzströmen in Entwicklungsländern“

Die non-profit Organisation „Global Financial Integrity“ hat gestern ihre englischsprachige Studie „Illicit Financial Flows from Developing Countries: 2003-2012“ vorgestellt. Allein im Jahr 2012 seien fast 1 Billion US$ durch illegale Transaktionen in den Entwicklungsländern „verschwunden“. Ein Thema, das schon deshalb in der Exportnation Deutschland interessiert, da die 4 BRIC-Staaten unter den Top Ten zu finden sind.